Rohware

Inmitten vom Grossen Moos, dem grössten Gemüseanbaugebiet der Schweiz, sind wir zuhause. Ein Grossteil der von uns verarbeiteten Randen wächst in unmittelbarer Nähe unseres Dorfes.

Sobald im Frühling die Temperaturen steigen und es wieder wärmer wird, werden die Samen für die Randenernte ausgesät. Die kleinen Pflanzen müssen gut gepflegt und umsorgt werden. In den heissen Sommermonaten ist insbesondere eine regelmässige Bewässerung der Felder von grosser Bedeutung. Die Knollen werden nun von Tag zu Tag ein bisschen grösser, bis im September die Ernte beginnt und die Randen den Weg zu uns nach Siselen finden.

Viele Bauern arbeiten schon seit Jahrzehnten mit uns zusammen und sind Profis im Randenanbau. Solche langjährigen Partnerschaften mit den Bauern sowie kurze Transportwege sind Garant für frische und qualitativ hochwertige Randen.